Coaching

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“

Coaching auf ungeahnten Höhen

Lass mich dich auf eine Coaching-Erfahrung im Sommer 2017 in Thailand mitnehmen: Start: 0 Meter. Ich bin voller Vorfreude auf das, was kommt. Es geht hoch hinaus auf zunächst 5, dann 15, 25 … am Ende auf 50 Meter. Je weiter ich mich vom sicheren Boden weg bewege, umso mehr übernimmt die Angst Oberhand. Ich sitze nicht im Flugzeug, sondern befinde mich am Höchstpunkt auf einen Kran, wo ich in wenigen Sekunden meinen ersten Bungee-Jumping-Sprung machen sollte. Unter mir befindet sich aus der Höhe betrachtet ein mikroskopisch kleiner Pool, in dem ich kurz eintauchen sollte. Mein Körper sagt mir beim Blick nach unten „nein, auf keinen Fall springst du“ und mein Kopf antwortet „tu es einfach, du bist schon so weit gekommen.“ Ich bin gelähmt von der Furcht in einer Schockstarre, als eine Stimme neben mir mich fragt: „Bist du bereit?“. Es ist die Stimme meines Coaches (zumindest nenne ich ihn so – eigentlich ist er ein lokaler Mitarbeiter vom Bungee-Jumping-Team). Der Moment der Momente ist gekommen. Springen oder nicht springen ist die Frage? Ich erwidere zögernd: „Ja … gib mir nur einen kleinen Schubs“. Ich bemerke wie mein stocksteifer Körper sich unter dem sanften Druck auf meine Schulterblätter langsam in die Waagerechte neigt und ich stürze im Adrenalinrausch in nur wenigen Sekunden kopfüber in die Tiefe. Glücksgefühle durchströmen meinen Körper – auch noch minutenlang nach dem Sprung.

Warum ich am Ende gesprungen bin?
Der Mitarbeiter vom Bungee-Jumping-Team machte genau das, was ein für mich einen guten Coach ausmacht und was du auch von mir erwarten kannst:

Kurzum: Ich fühle mich während des gesamten Prozesses (trotz der Angst, die da sein darf) gut aufgehoben. Hätte er mich auf die gleiche Art und Weise nur mit Knopf im Ohr begleitet, hätten mich keine zehn Pferde zum Springen bewegen können.

Alles was du am Anfang brauchst, ist eine Entscheidung
Die Klarheit gewinnst du im Laufe des Coaching-Prozesses. Veränderung darf leicht sein, dazu bedarf es anfänglich nur einer Entscheidung von dir als auch die Verantwortung für dein Handeln.

Wir feiern gemeinsam Erfolge – egal wie groß sie sind
Jeder Schritt hilft uns weiter. Dein Fortschritt ist auch mein Fortschritt – eine klassische Win-Win-Situation. Auch ich darf durch dich weiter lernen und wachsen. Oft stehe ich sogar um Mitternacht freudig für dich auf, um mir schnell noch wichtige Gedanken zu notieren, die mir gerade hochkommen 😀

Du bekommst das, was ich am besten kann
Ich bin nicht der beste in allem. Du bekommst von mir die bestmögliche Unterstützung in den Dingen, die ich gut kann: das sind neben meiner Fachexpertise eine gute Portion menschliche Wärme, eine Prise Humor und meine absolute Präsenz – für alles andere gibt es eine nette Empfehlung an einen Kollegen.